Home
Menü für Kinder
Produktvielfalt
Pädagogik
SchatzINsel
Sinnesgarten für KA
Postkarten
Krönungswelle KA
Presse  und  Links
Kontakt/ Impressum



 

 

 

 

  

Herzlich willkommen

bei

 

 Spiel(t)räume sind Lernräume


Jochen Freiberger
 

Spielpädagoge

Erzieher

halb selbständig / Freiberufler

Autor

Künstler

Steuer Nr. 35071/10779

von der Mwst befreit

 

 Gut, braucht man nicht mehr anrufen zum Gewinnen :-)

trotzdem schöne Beiträge  vom Februar 2013 im Radio

Winterspieletipp mp3
Download

 

Sollen Kinder auch mal verlieren?  mp3
Download

 

Sinnesgarten für Karlsruhe 

 

Ein Spielpädagogisches  Projekt

der Freireligiösen Jugend Karlsruhe

und Spiel(t)räume sind Lernräume

 

 

"Was uns erschöpft, ist die Nichtinanspruchnahme der Möglichkeiten unserer Organe und unserer Sinne, ist ihre Ausschaltung, Unterdrückung ... Was aufbaut, ist Entfaltung. Entfaltung durch die Auseinandersetzung mit einer mich im Ganzen herausfordernden Welt."
(Hugo Kükelhaus)


Die SchatzINsel ist ein Sinnesgarten, zur Förderung der Wahrnehmung  und aller Sinne.

 


Die SchatzINsel ist geöffnet für Gruppen, Feste und Feiern,

Kindergärten Schulklassen, Altersheime Freizeitgruppen

Kindergeburtstage und andere/s

 

nach Terminabsprache.

 

Die SchatzINsel ist in der Günther Klotz Anlage, wie ein Schatz, versteckt.

 

Es stehen 1200 qm zur verfügung.

 

Die SchatzINsel ist kein museum, sondern ein Spielpädagogisches Projekt, in dem die Gruppen begrüßt werden, und aktiv begleitet werden.


Informationen zu UKB und Terminabsprachen mit
Jochen Freiberger (Pädagogiche Leitung) Tel.  07
21 - 5984 150  /   per Mail   über Kontaktformular
oder Iris Tucek Tel.0721 -  50838

 

Termine


Für Einzelpersonen Interesierte Neugierige und Familien

oder Menschen die gerne wiederkommen möchten  gibt es folgende Termine :

                                                        


Abendtermine:

März Frühlingsanfang

Juni: Sonnwendfeier

September Herbstfest
November Geburtstagsfeier  im Tipi

Dezember Winteranfang / Wintersonnwende
Dezember: Weihnachten im Tipi
                             (für alle, die nicht gern allein feiern)

 

aktuelles,  Termine auf  Facebook

 

Jeden  ersten  Samstag im Monat  Helfertreffen -wetterabhängig in Absprache

 

SchatzINsel spezielle Angebote  für Gruppen

 


Angebote und wählbare Einheiten


Wer nicht hören will kann fühlen“


Hören sehen schmecken, riechen ….

Im Fokus: hören


- Klangreise : 1 – 2 Kinder können hören, die anderen experimentieren an den Instrumenten. Dabei entstehen für die hörenden manchmal interessante Bilder oder Filme wenn sie daliegen, die Augen geschlossen haben und sich treiben lassen


- Klangschale, hören sicht

bar machen

- Gong, hören spüren

- Rehspiel, die Gruppe „führt“ ein Kind durch Vogelgeräusche durch den „Wald“


 

Hundertwasser“


Friedensreich Hundertw

asser fand seine Ideen / Vorlagen in der Natur


- weiter gestalten eines Kunstwerkes in Webform mit Materialien aus dem Grundstück

- Zauberkreide Bilder herstellen

- ein Hundeartwasserbild in eigener Vorstellung weiterbearbeiten


Traurig aber wahr“

Der Umgang mit Tod, dem Verlust von Menschen ….

 

- Am bsp. Vom Bilderbuch: „L

eb wohl lieber Dachs“mit einem Ausgestopften Dachs.

- Geschichtlicher Überblick mit dem Umgang mit dem Tod, andere Länder andere Sitten, Indien, Indianer, Frankreich

- Trauer, Erinnerung, was wir tun können


Mit allen Sinnen“

- Fragebogen für die Schüler zum Thema / Startionenpass

- Blind als Gruppe einen Weg gehen

- Blind essen

- Den Barfußpfad in 2er Gruppen ertasten, einer blind, einer führt


Natur und Tier“


Jahreszeitliche Aspekte in Wissens und Spielform vermitteln


 

Zusätzlich bei Bedarf:

Stockbrot als Abschluss

Grillen als Abschluss

Trommeln in Kleingruppen ( 10 – 12 Kd)

Übernachtung in Kleingruppen

Indianer

Tipi Basteln


Zusatzangebote gibt es auch aus folgenden Bereichen:


-Schulung der Kooperationsfähigkeit und des Sozialverhaltens
-Natur- und Umweltpädagogik
-Spielpädagogik
-Kindergeburtstage
-Trommeln
-Lagerfeuer, Stockbrot……..
 Externe Angebote:
- Musik  für Kinder
-Kinderschminken

 







Indem das Kind den Turm aufbaut, baut es sich selbst auf, denn dieser Turm entsteht ja nur aus der Behutsamkeit seiner Bewegungen. Das Kind identifiziert sich also mit dem, was es tut - und dies nicht etwa nur in Form von Begriffen, sondern es wird das, was es tut. Das Kind lebt die Dinge als Gleichnis.
Hugo Kükelhaus, Organismus und Technik


Weitere Infos und  Bilder in den Rubriken: Sinnesgarten KA und SchatzINse

 

   Karlsruher Kind März 2013:

 

 

 

 


 

 

 

 

Neue Bilder von der Krönungswelle auf Das Fest 2010 finden sie unter:der Ruprik:

Den Film zum Thema Grundeinkommen gibt es unter diesem Link:

www.dailymotion.com/related/x77qd0_gotz-werner-impulsreferat-3grundein_news/video/x6ycy9_grundeinkommen-ein-filmessay_news

 

 

Meine Postkarten finden sie unter der Ruprik:  Literatur Postkarten

 

 

 

BNN vom 6. Juni 2012:

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 zurück

 

weiter

www.jochen-freiberger.de